Sachverständigenbüro Holger Krisztian

Begutachtung von Holzschäden und Bestimmung holzzerstörender Pilze und Insekten 

Im Innen- und Außenbereich eingesetztes Holz wird durch Pilze, Insekten und Feuchtigkeit, genauso aber auch durch aggressive Chemikalien geschädigt. Diese Schädigungen nehmen ihren Anfang häufig an nicht einsehbaren Stellen und werden folglich erst dann bemerkt, wenn die Zerstörung des Holzes soweit fortgeschritten ist, daß ein Teilversagen der Konstruktion den Schaden offenkundig werden läßt. Aufgabe eines Holzschutzgutachtens ist es deshalb, Holzkonstruktionen rechtzeitig daraufhin zu untersuchen, inwieweit sie bereits Schaden genommen haben, durch holzzerstörende Pilze oder Insekten befallen oder gefährdet sind.

Auf Grund solcher Untersuchungen ist es dann möglich, konkrete Sanierungsmaßnahmen zu planen, die dafür erforderlichen Kosten abzuschätzen, die Sanierung zu begleiten und die durchgeführten Arbeiten zu kontrollieren.

Der Sanierungsaufwand und damit verbunden die Kosten hängen entscheidend davon ab, ob ein Befall durch den Echten Hausschwamm vorliegt oder nicht. Ein sicherer Ausschluss eines Hausschwammbefalls kann oft nur durch eine mikroskopische Bestimmung erfolgen.

Unser Portfolio:

  • HolzschutzuntersuchungSanierungsvorbereitende und baubegleitende Holzschutzuntersuchungen
  • Sanierungskontrolle
  • Genaue Bestimmung von Pilzen und Insekten mittels mikroskopischer Untersuchung oder DNA-Analyse
  • Überprüfung früherer Sanierungen auf Wirksamkeit und Analyse der dabei eingesetzten Holzschutzmittel